Willkommen im Theater "Der Spiegel"

Nach nunmehr 54 Jahren des Bestehens bringt das „Ensemble der Spiegel“ heuer im November zum ersten Mal ein Stück des russischen Autors

Anton Tschechow

Die Möwe

Komödie in 4 Akten

Die berühmte und erfolgreiche Schauspielerin Arkadina besucht ihren Bruder Sorin, der mit ihrem Sohn Konstantin auf einem Landgut lebt. Begleitet wird sie von ihrem Geliebten, dem Schriftsteller Trigorin. Konstantin hat ein modernes Drama geschrieben, mit dem er am Abend die Gäste unterhalten will. Die Hauptrolle spielt Nina, ein junges Mädchen von nebenan, in die Konstantin verliebt ist. Nina aber schwärmt für den bekannten Autor Trigorin...

Was fasziniert an Tschechow, ist sein unsentimentaler Blick, -alles Überflüssige ist weggelassen. Tragödie und Komödie sind untrennbar miteinander verknüpft! Der Dichter schlägt sich nie auf die Seite einer einzelnen Figur, er kennt nicht Gut und Böse, er lacht über seine Figuren und leidet in anderen Momenten mit ihnen mit.

In "DIE MÖWE" ist der Generationenkampf auf dem Theater ein Thema...!? Wir "kämpfen" mit! Neben bewährten Akteuren bringen wir auch eine neue, junge Generation auf die Bühne!

Wir laden Sie ganz herzlich ein, bei einer unserer Vorstellungen dabei zu sein.

Für das Ensemble
Heinrich Holzer